Samstag, 14. April 2012

Ist Creme gleich Creme?

Jeder kennt es sicher, die lästige Tatsache für jede Kleinigkeit eine andere Creme zu habe, aber ob das wirklich nötig ist? Können wir nicht auch einfach eine Creme für alles nehmen?

Also klar, Cremes mit medizinischem Inhalt, kann man nicht so einfach durch eine andere ersetzen, aber wie ist es mit Hand- und Gesichtscremes? Müsste es nicht eigentlich auch einen Unterschied machen, da es ja schließlich auch Cremes für verschiedene Hauttypen gibt und das wirklich was bringt (mehr dazu findet ihr HIER!).
Also bei mir ist es so, dass ich Handcremes nie fürs Gesicht verwende, genauso wie mit Gesichtscremes, die verwende ich nur fürs Gesicht. Aber bei normalen Cremes für den ganzen Körper (Bodylotion), die verwende ich auch manchmal fürs Gesicht und sowieso mal für die Hände. Bei Bodybutter ist es so, dass ich sie manchmal besonders gerne fürs Gesicht oder die Hände verwende, da sie so schön reichhaltig ist und ich so was manchmal echt nötig habe.
Aber ist das denn auch gut für die Haut, eine Creme mal anderswo zu verwenden, als es gedacht ist? Das weiß ich nicht, also ich verwende eine Creme dafür, wofür sie gedacht ist, oder einfach dafür, wo sie was bringt.

LG eure HannaLena90

Kommentare:

  1. ich habe keine bodylotion weil ich keine trockene haut habe..
    handcreme benutze ich aber manchmal an den elllebogen ..
    und gesichtscreme habe ich auch aber nutze sie selten...
    lg :)

    AntwortenLöschen
  2. Sehr informativer Artikel :)
    ich find auch das Foto von dir sehr gelungen in deinem neune Blog Header !
    LG Pauline

    AntwortenLöschen
  3. Hey meine Liebe!
    Ich habe dich getagged! :)

    http://kokiriaufeis.blogspot.de/2012/04/kleines-lidschatten-1x1-gelb-und-lila.html

    AntwortenLöschen