Mittwoch, 25. September 2013

17 Again – Back toHigh School


Titel: 17 Again – Back to High School
Länge: Kino: 102 Minuten DVD: 98 Minuten
Erscheinungsjahr: 2009
Originalsprache: Englisch
FSK: 0 Jahre
Regie: Burr Steers
Filmart: Komödie
Sonstiges: Originaltitel: 17 Again
                  Hauptdarsteller: Zac Efron



In Jahr 1989 ist der 17 Jahre alte Mike der Star der Basketballmanschaft seiner High-School. Beim entscheidenden Spiel und der Möglichkeit eines Stipendiums fürs College eröffnet ihm seine Freundin Scarlett, dass sie schwanger ist. Mitten im Spiel verlässt er unerwartet das Spielfeld und entscheidet sich für das Kind und seinen Familie.


20 Jahre später, er ist 37, hat zwei Kinder, wurde von seiner Frau rausgeschmissen und ist alles andere als zufrieden mit seinem Leben.

Da er es immer wieder bereut seine Change  damals beim Basketball vertan zu haben, wird er plötzlich durch einen kleinen Unfall bei Starkregen wieder zu einem 17 jährigen Teenager.
Nach überwundenem Schock lässt er sich von seinem besten Freund wieder in der Schule einschreiben. Dann will er es wieder beim Basketball versuchen, doch schon nach kurzem merkt er, dass er unbedingt seinen Kindern helfen muss. Seinem Sohn will er helfen in die Basketballmanschaft zu kommen und seine Tochter will er von ihrem gemeinen Freund trennen. Alles geht etwas drunter und drüber und bei alledem begegnet er auch noch immer wieder seiner Frau, die von ihrem gemeinsamen Scheidungstermin bei Gericht redet, an den er sich (sich mit 37) unbedingt erinnern soll.
Ob er es noch rechtzeitig schafft wieder zu seiner Gerichtsverhandlung alles wieder rückgängig zu machen ...

Fazit: Der Film zeigt einem schön, dass man um das was man hat kämpfen soll und nicht einfach kampflos aufgeben soll. Man soll einfach nicht im Leben um verpasste Dinge trauern, sondern sich über das freuen, was man hat.
Ich kann den Film jedem empfehlen, der Zac Efron und Disney Filme mag. Obwohl es eigentlich eher ein Jugendfilm ist, kann ich ihn auch andere empfehlen, denn ich schaue den Film echt immer wieder gerne. Besonders, da er mich echt zum Nachdenken anregt.





LG eure HannaLena90

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen