Mittwoch, 26. Februar 2014

Rio


Titel: Rio
Länge: 95 Minuten
Erscheinungsjahr: 2011
Originalsprache: Englisch
FSK: 0 Jahre
Regie: Carlos Saldanha
Filmart: Animationsfamilienfilm (3D)
Sonstiges: Der Film hat einge Musikeinlagen.
                  2014 wird es einen zweiten Teil geben: Rio 2


Blu ein Spix-Ara ist in Minesota bei Linda aufgewachsen. Doch als eines Tages der Ornithologe Túlio in der Buchhandlung steht erfahren die Beiden, dass er das einzigen noch lebenden Männchen seiner Art ist und zur Arterhaltung nach Rio de Janeiro soll.

Dort angekommen soll Blu sich mit seiner letzten Artgenossin paaren, doch sie ist alles andere als lieb zu ihm, versteht es keineswegs, dass Blu es bei dem Menschen liebt und versucht unentwegt auszubrechen. In der Nacht werden sie gekitneppt und landen bei Vogelschmuglern. Dort schaffen sie es dann aber durch Blus Talent, Käfigtüren zu öffnen, zu entkommen. Die Beiden lande im Djungel, wo sie eigentlich zu Hause sind, doch Blu hat erstmal vor allem und jedem Angst.
Linda und Túlio suchen der Weil die Beiden, doch erfoglos.
Unterwegs treffen sie auf Riesentukan Rafael, der sie zu Luiz bringen will um ihen zu helfen Linda zu finden. Doch es stellt sich schwieriger an als es ist, denn Blu kann nicht fliegen.
Da zur Zeit der brühmte Karnevall in Rio stattfindet, geraten die drei direkt hinnein und feiern etwas mit den anderen Vögeln mit.
Ob sie es dann noch rechtzeitg zu Linda schaffen oder von den Vogelschmugglern wieder eingefangen werden?

Fazit: Wer Animationsfilme liebt, kann sich den Film gerne ausschauen. Für Kinder ist es sicher ein riesen Spaß ihn zu gucken, doch ich muss sagen, dass man ihn nicht unbedingt gesehen haben muss.
Etwas iritiert hat  mich, dass der Vogel Blu heißt, denn laut des Titels dachte ich er heißt Rio, klar er kommt aus Rio, aber trotzden irgendwie etwas irritierend.
Besonders gut hat mir der kleine gelbe Vogel mit seinem Kronkorkenhut, den er zu fast allem benutzt gefallen, da er einfach mit seinem Charakter etwas ausgefallenes ist.
Das Ende ist irgendwie etwas, na ja, so, „Ja, jetzt ist der Film zu Ende und?“


Habt ihr den Film auch gesehen, wenn ja, wie fandet ihr ihn so?


LG eure HannaLena90




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen