Mittwoch, 15. Januar 2014

30 über Nacht


Titel: 30 über Nacht
Länge: 94 Minuten
Erscheinungsjahr: 2004
Originalsprache: Englisch
FSK: 0 Jahre
Regie: Gary Winick
Filmart: Komödie
Sonstiges: Originaltitel: 13 Going on 30
                   Es gibt die Geschichte auch als Buch



Im Jahre 1987: Jenna die an ihren 13. Geburtstag von ihren besten Freund Matt ein selbstgebastetes Traumhaus, was sie sich immer gewünscht hat und Wunschpulver geschenkbekommt, ist eigentlich nicht ganz zufrieden mit ihrem Leben und sich.
Zu ihrer Party ist auch die beliebte Mädchen-Gruppe „Six Chicks“ eingeladen, zu den sie gerne gerhören würde. Bevor sie kommen, versteckt sie Matts Geschenke schnell in ihrem Wandschrank.
Nachdem sich aber die Party als ein Misserfolg erweist Wünscht sich Jenna 30, erfolgreich und mitten im Leben zu sein.

Am nächsten Morgen wacht sie im Jahre 2004 auf und ist wirklich wie gewünscht 30. Anfangs ist sie total verwirrt, muss sich aber letzendlich dann mit ihrem neuen Leben abfinden.
Wie gewünscht hat sie einen der besten Jobs überhaupt und ist Rdakteurin eines Topmagazins, hat die besten Freundin immer an ihrer Seite, doch ihr eigentlich bester Freund Matt ist alles andere als noch ihr Freund.
Schon nach kurtzen merkt sie, wie sehr sie ihn in den letzten Jahren von denen sie natürlich nichts weis „vernachlässigt“ hat und versucht es irgendwie wieder gut zu machen.
Als dann auch noch die Rettung der Zeitschrift ansteht, Matt demnächst heiraten und wegziehen will, droht alles schief zu gehen in ihrem Leben.
Und genau jetzt wünscht sich Jenna nichts lieber als wieder 13 zu sein.


Fazit: Der Film hört sich von Titel und auch von der Geschichte her etwas ähnlich an wie die ganzen anderen Filme, wo jemand plötzlich über Nacht älter wird. Aber er ist doch schon etwas anders als die anderen, denen sie wird nicht einfach nur über Nacht älter, sondern auch alles andere wird 17 Jahre „älter“.
Bei den ganzen anderen Filmen dieser Art wird ja immer nur die eine Person älter, aber das ganze Umfällt nicht. Das ist das große andere an diesem Film, was ich auch mal sehr intressant fand.
Na klar, es ist wie man sich schon denken kann ein typischer Teeny Mädchenfilm, aber ich schaue so etwas als leichte Kost auch immer mal sehr gerne, es muss aber nicht unbedingt sein, aber schaut doch selbst:



LG eure HannaLena90




[1] ©Revulotion Studio (http://www.new-video.de/co/30nacht.jpg)

1 Kommentar: